Eine offene Bühne

für Zauberer, Komiker, Clowns, Literaten und weitere Kunstschaffende

Inga Petermann

Uno Incocnito

Daniel Fernholz

Tombolatauchbärin

Marc Aurel

Bilder Galerie vom 07.10.2015

Bilder von © Pick-up Media Gerhard Klähn

Unser Tombolabär des Abends

                           Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächstem Mal!

Tombola

 

Geschichte

Röllchenlose, ca.1940

 

Ursprünglich war die Tombola ein in Italien übliches Lottospiel, bei dem die Lose aus einer Trommel gezogen wurden. Da die Zettel mit den Losnummern in der Trommel durcheinanderpurzelten (ital.: tombolare), erhielt diese Art der Lotterie ihren charakteristischen Namen. Tombolas wurden hauptsächlich bei Volksfesten von der auf öffentlichen Plätzen versammelten Volksmenge gespielt.

 

Unter einer Tombola im Sprachgebrauch deutschsprachiger Länder versteht man in heutigem Sinne eine meistens zum Zwecke des Erlöses von Geldern für soziale oder karitative Zwecke organisierte Veranstaltung. Daher unterscheidet sich die Bezeichnung Tombola auch von den eher lotterie- und bingoartigen Spielen in Frankreich, Italien, Spanien, der Türkei und England.

 

 

 

Quelle Wikipedia

Mit mir gehts zurück

 All Rights by kleine-buehne.com