Unsere Gäste am Mi. 21.02.2018

Moderatorin des Abends

Yvette Chelou

Falco Spitz

Dynamisch, komisch, Zauberhaft

erstmalig bei "Da lacht der Bär!"

Matthias Wessolowskis Piano-Poesie,

 

Piano trifft Poesie

Piano vertont Poesie,

ohne schwarzem Schimmel

Roxana,

ob Tribel oder Fusion, Orient oder...

ausdrucksstark kommt Sie auf jedenfall daher.

Szene 52

Ob drinnen, draußen oder 300 Meter unter der Erde – Improvisationstheater kann man nahezu überall spielen.

Es ist Theater aus dem Moment heraus.

Es gibt kein Drehbuch; sie haben nichts vorher einstudiert.

Sie spielen spontan kreative Stücke aus den Vorgaben des Publikums.

Je ausgefallener die Vorgaben, umso überraschender die Aufführung.

Coco & Hoppo,

sind wieder da und mal schauen wie viel Holz heute vor der Hütte ist.

Komiker

 

Ein Komiker (von Komik) ist eine Person, die es sich zum Ziel oder Beruf gemacht hat, Mitmenschen mimisch, gestisch oder sprachlich zum Lachen zu bringen. Es gibt daher in allen künstlerischen Gattungen Komiker, auch in der Musik oder Malerei.

 

Abgeleitet davon ist beim Theater das Rollenfach (zum Beispiel: „Komische Alte“, „Jugendlicher Komiker“), im Filmwesen Comic Relief genannt.

 

Der Begriff wird bisweilen abfällig gebraucht, wenn sich jemand durch lächerliche Vorschläge oder Handlungen hervortut.

Ein Komiker im Zirkus wird als Clown bezeichnet. Allerdings sprechen die meisten Clowns (in Gegensatz zum Komiker im Varieté oder auf der Bühne) im Zirkus nicht, wirken aber durch ihre Handlungen komisch.

 

Ein Kabarettist ist (auch) ein Komiker, der auf humorvolle Weise politische Botschaften darstellt oder Kritik an politischen oder gesellschaftlichen Vorgängen übt (vgl. das Kabarett der Komiker von 1924). Dieser Zusammenhang gilt allerdings nicht wechselseitig. So bedeutet die Tatsache, dass ein Kabarettist ein Komiker ist resp. sein kann keinesfalls, dass der Komiker auch gleichzeitig Kabarettist ist. Das Kabarett und das Komische unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Als Unterscheidungskriterien können hier z. B. Art der Witze und inhaltliche Substanz herangezogen werden.

 

Bei der Stand-up-Comedy geht es dagegen mehr um persönliche Situationen, die in engem Kontakt und Dialog mit dem Publikum dargestellt werden.

 

In der DDR war der offizielle Titel „Humorist“ an eine Einstufung durch eine Bewertungskommission gebunden.

 

Vermehrt findet in den letzten Jahren der Ausdruck Comedian Verbreitung, welcher nichts weiter als die englische Übersetzung des Wortes Komiker ist.

 

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

Mit mir gehts zurück

© Pick-up Media – Gerhard Klähn

All Rights by kleine-buehne.com